#Ausland: Change, we can believe in

Das ist gelebter Wechsel: Die USA geben erstmals einen ihrer Staatsbürger zum gezielten Abschuss frei:

http://www.tagesspiegel.de/politik/Terrorismus-Anwar-al-Awlaki;art771,3077877

#Weltherrschaft: Das Internet-Manifest

Erinnert sich noch jemand an das Internet-Manifest? Eben. Don Alphonso tut es aber, und sagt gewohnt charmant und zurückhaltend seine Meinung dazu:

http://blogbar.de/archiv/2010/04/01/was-macht-eigentlich/

#Steuern: Runter mit der Mehrwertsteuer!

…das fordern jedenfalls – Trommelwirbel… – die KRANKENKASSEN. Die wollen die Mehrwertsteuer auf Medikamente nämlich senken. Weil wir ja wissen, wie gut das funktioniert hat, das mit der Mehrwertsteuer bei den Hotels.

Der liebe Fefe hat das mal ganz nett kommentiert: http://blog.fefe.de/?ts=b58dc50d.

#Medien: Einmauern

Don Alphonso, seines Zeichens einer der spitzzüngigsten Blogger im deutschen Sprachraum, nimmt sich die Verlage zur Brust, die für die Nutzung ihrer… hmmm… “Inhalte”(?!) gerne Geld haben wollen:

http://blogbar.de/archiv/2009/11/19/idiotie-als-chance/

Kurzfazit: Dann geht halt Sterben. Ist eh besser so.

#Ausland: Was macht Gaddafi mit 500 Italienerinnen?

Also, unsereiner wüsste ja, was er mit 500 hübschen Italienerinnen anfangen würde.

Gaddafi auch.

Wie geil. Klassen 0wned.

#Politik: Ab wann ist man eigentlich offiziell asozial?

Wenn ich mir die Vorstellungen der #FDP zum Bürgergeld durchlese, fällt mir eigentlich nur noch ein Wort ein: Asozial. Die wollen tatsächlich ALLES mit einer Monatspauschale von 662 EUR erschlagen – Miete, Krankenversicherung, Altersvorsorge, einfach alles:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31260/1.html

Und sowas will uns die nächsten vier Jahre wettbewerbsfähig machen. Ich glaube, ich gehe mich erschießen.

#Leben: Zu blöd…

…um #Pirat zu sein:

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/Piraten-Somalia;art1117,2918056

Echt mal, wie blöd muss man sein, um ein Kriegsschiff (das Flaggschiff der französischen Kriegsmarine) mit einem Handelsschiff zu verwechseln?!

Ist ja fast so blöd, wie Westerwelle für einen Außenminister zu halten.

#Medien: Wenn man keine Ahnung hat, …

…sollte man einfach mal die Fresse halten, Berliner Morgenpost. Ich meine, man kann schon mal so doof sein und KDE4 mit Windows7 verwechseln, aber das ist ja bei euch kein Einzelfall. Hier ist der aktuelle Stein des Anstoßes:

http://linuxundich.de/de/ubuntu/windows-7-fail-und-gratulation-an-kde/

Wäre ja wirklich alles nicht zu schlimm, aber immer mehr gewinnt man den Eindruck, dass es keine Journalisten mehr gibt, sondern nur noch schreibfähige Lemminge – nix denken, nix recherchieren und auch nix auf dem Kasten haben.

Wirke ich unterschwellig verbittert, weil man mich ständig für blöde verkaufen möchte?

#Politik: Ach, das Grundgesetz…

Bilde ich mir das nur ein, oder zeigen unsere Politiker langsam mehr als deutlich, wes‘ Geistes Kind sie sind? Thomas Jurk, SPD-Spitzenkandidat für die sächsische Landtagszahl jedenfalls offenbart, das er das Grundgesetz gerne anderen Zielen opfern würde:

http://www.lawblog.de/index.php/archives/2009/08/03/dann-nehme-ich-das-in-kauf/

Ich meine, die SPD ist in Sachsen schon dort, wo sie im Bund noch hinkommen wird, nämlich bei satten 9%, dennoch ist damit erwiesen, das man den gestanden Parteien schlicht keine Stimme mehr geben darf – denn diese Aussage ist bis dato unwidersprochen.

Hatte ich bereits den 27.09. erwähnt?

#Politik: #Zensursula auf den Punkt gebracht

Udo Vetter (@udovetter) bringt das ganze Problem von Ursula und den anderen Sauberkeitsaposteln auf den Boden der rechtlichen Tatsachen und deckt die wahren Motivationen der treibenden Personen auf:

http://www.lawblog.de/index.php/archives/2009/08/02/die-meinungsfreiheit-als-sondermull/

Sollte man als Pflichtlektüre an jeden deutschen Haushalt versenden.

Am 27.09. ist Bundestagswahl.

#Politik: War doch wohl klar!

#Zensursula will mehr. Aber tut doch bitte nicht SO, als hättet ihr es nicht gewusst!

http://netzpolitik.org/2009/zensursula-wuenscht-ausweitung-der-sperren/

Habe ich schon den 27.09. erwähnt? Dem könnte man nutzen, un diese Person in die Hölle zu schicken. Dorthin, wo sie hingehört.

#Geschichte: An einem Sonntag im August

Im August wurden nicht nur Mauern in Berlin gebaut, sondern es fanden auch andere denkwürdige Ereignisse statt, berichtet das Hauptstadtblog:

http://hauptstadtblog.de/article/5768/an-einem-sonntag-im-august

Genau für sowas (nicht so übertrieben geschrieben wie etwa beim ehemaligen Nachrichtenmagazin und einfach mal interessant) mag ich Blogs. Schön!

#Politik: Selbstentblödung

Oh ja, unsere „Volksvertreter“ sind echt schön. Schön dumm. Wie dumm, das wird hier einmal exemplarisch gezeigt:

http://www.dauerfeuerverarsche.de/2009/08/01/stellung-beziehen/

AB-WÄH-LEN. Am 27.09. können wir wieder.

#Medien: Ja, woher kommt wohl der Hass auf #Springer?

Das Hauptstadtblog zeigt an einem typischen Beispiel auf, wie die Springer-Presse die Öffentlichkeit manipuliert:

http://www.hauptstadtblog.de/article/5756/woher-kommt-er-eigentlich-dieser-hass-auf-die-springer-presse

Wenigstens entlarven sie sich selbst.

#Politik: Die EU ist kein Stück besser

Die Amis wollen unsere Kontobewegungen gerne protokollieren (was unser Außenminister auch gerne zulassen möchte und bei Schäuble wahrscheinlich eine Erektion auslösen dürfte), aber auch die EU selbst ist kein Stück besser, wie heise online berichtet:

http://www.heise.de/newsticker/EU-moechte-bei-Rechnungen-mitlesen–/meldung/142670

Ja, wie geil ist das denn: Die einen nehmen die Kontodaten, die anderen die Rechnungen. Wisst ihr was: Schickt mir einfach eine Mail, ich gebe euch direkt meine Zugangsdaten. Dann spart ihr euch die Arbeit.

AUS-WAN-DERN. Nach China. Oder Nordkorea.

#Recht: Beweise rechtswidrig gewonnen? Wurscht!

Ja, wir sind direkt auf dem Weg in eine Bananenrepublik. Diesmal dran beteiligt: Das Bundesverfassungsgericht. Das hat nämlich festgestellt, das Beweise, die rechtswidrig gewonnen wurden, dennoch verwendet werden dürfen:

http://www.lawblog.de/index.php/archives/2009/07/28/fruchte-des-verbotenen-baums-durfen-weiter-geernet-werden/

Das öffnet dann Hausdurchsuchungen auf Verdacht Tür und Tor – schnell mal was ausdenken, dort reinmarschieren und alles mitnehmen, hinterher "Oooops, sorry" murmeln, grinsend Anklage erheben und die widerrechtlich erworbenen Beweise selbstverständlich verwenden.

Oder Foltern. Ist auch widerrechtlich. Aber hey, Beweise sind Beweise. Auch wenn man sie mir vorher aufgeschrieben hat. Da hat unser Staat ja auch schon Übung drin – das hatten wir ja seit mindestens 1933 perfektioniert.

#Netzleben: Wer nichts zu verbergen hat…

…der muss ja auch nichts befürchten, wenn Behörden einen ausspionieren wollen, oder?

http://www.heise.de/newsticker/Belgisches-Finanzamt-beobachtet-Online-Aktivitaeten–/meldung/142195

Vielleicht sollte man über diese Aussage nochmal nachdenken…

#Netzleben: Meinungsfreiheit a’la #StudiVZ

Schon super, wenn man Community-Betreiber ist. Da kann man dann mißliebige Meinungen, Diskussionen und Gruppen direkt mit einem Stoppschild versehen oder – besser noch – direkt löschen, so wie es die diversen VZs tun:

http://www.gulli.com/news/studivz-holtzbrinck-l-scht-9-2009-07-18/

Abgesehen davon, das dieses Verhalten schlicht Müll ist, weiß ich schon, warum ich diesem Adresshandelsladen keine Daten von mir anvertraue, zu halbseiden finde ich deren Geschäfts- und Meinungsfreiheitsvorstellungen. Wer da drin ist, möge kündigen und sich einen Platz im wahren Leben suchen.

#Netzleben: Lobo, Bankhofer und die Käuflichkeit

Sicher habt ihr es mitbekommen – #Vodafail (die meisten kennen diese Firma noch als Vodafone) hat in den letzten Tagen mit einer veritablen Bauchlandung negative Schlagzeilen bei der durch die eigene Marktforschung identifizierte „Generation Upload“ hingelegt, als man mit einem selbsternannten Alpha-Blogger namens „Lobo“ (einem Pseudopunk, der alles tun würde, um sein Gesicht inden Medien sehen zu können) und bedeutungsschwangeren Web-2.0-Anbiederungsversuchen grandios gegen die Wand fuhr.

Jener Lobo wird von Vodafone nunmehr nicht mehr als Werbefigur, sondern als Berater verkauft, der seine begehrte Expertise einbrächte. Das soll wohl für mehr Credibility bei der avisierten Zielgruppe sorgen. Lanu bringt es auf den Punkt, wenn sie Lobo mit Professor Bankhofer, dem selbsternannten und wegen diverser Schleichwerbevergehen bei der ARD aufs Abstellgleis geschobenen Gesundheitsexperten vergleicht: Lobo ist Bankhofer.

http://lanu.blogger.de/stories/1448900/

#Politik: Finanzämter spionieren fleißig

Soll ja keiner sagen, das die Finanzämter nicht die ihnen zur Verfügung gestellten Mittel – speziell das Mittel der Kontoüberprüfung – einsetzen würden:

http://spitzelblog.blogspot.com/2009/07/spah-attacke-auf-bankkonten.html

Ich finde es immer wieder erstaunlich und beruhigend, wie verantwortungsbewusst unsere Behörden und Institution mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln umgehen.

#Politik: Das System #Zensursula

Der Spiegelfechter analysiert in seinem Blog das System von der Leyen, beleuchtet, woher unsere Familienministerin ihre (falschen) Informationen erhält und erklärt, was Microsoft damit zu tun hat:

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/579/zensursula-indien-microsoft-und-die-luge-in-der-politik

Sollte man sich aber nur durchlesen, wenn man einen Eimer neben sich stehen hat.

#Politik: Sie verstehen es nicht

Nein, das scheint nichts mehr zu werden, mit den etablierten Politikern und uns. Der Spiegelfechter zeigt anschaulich, wie die Politik tickt und das sie es halt einfach nicht verstehen:

http://feedproxy.google.com/~r/DerSpiegelfechter/~3/-dN1ypDDBac/cervantes-und-die-ohnmacht-der-politischen-eliten

#Politik: Der GRIMAZ dreht komplett

Je dichter der Wahltermin kommt, desto schriller werden die Töne der CDU. Wolfgang Schäuble, seines Zeichens Noch-Innenminister, hat sich dabei mal wieder ganz besonders weit vorgewagt und den Rundumschlag zu den Themen Kinderpornographie, Datenschutz und Freiheitsrechte allgemein gewagt:

http://www.heise.de/newsticker/Bundesinnenminister-Bei-Internetregulierung-kann-man-nicht-auf-globale-Regeln-warten–/meldung/141871

In-ter-net-aus-druck-er. Von der schlimmsten Sorte. Abwählen!

#Politik: Das wird sicher bei uns auch kommen

“Bürgernet”, so heißt ein niederländisches Projekt, bei dem Bürger in die Ermittlungsarbeit der Polizei eingebunden werden:

http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/buerger-sollen-hilfspolizisten-werden/

Wird bei uns auch kommen, ganz sicher. Und es wird uns genau so verkauft werden: Wir sorgen ja alle für unsere Sicherheit.

Hatten wir schon mal. Nannte sich Blockwart und etwas später IM.

#Politik: Datenschutz, so wie ihn die Lobby gerne mag

Der Bundestag hat ohne Aussprache das neue Datenschutzgesetz verabschiedet. Ursprünglich sollte das ein großer Wurf für uns Verbraucher werden, herausgekommen ist ein großer Wurf für die Wirtschaft:

http://wwwalter.taz.de/1/politik/schwerpunkt-ueberwachung/artikel/1/bundesrat-schraenkt-adresshandel-ein/

Super. Da sehen wir mal wieder, was für Flaschen wir ins Parlament gewählt haben. Aufmischen, den Laden!

#Politik: Aufgedeckt: So will die #SPD über 5% kommen!

Der Spiegelfechter hat ihn aufgedeckt, den Geheimplan der deutschen Sozialdemokratie, mit dem sie im September den Sprung über die Fünf-Prozent-Marke schaffen wollen:

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/574/spd-krummelt-sich-zum-endsieg

#Musik: Erst nix verstehen, dann die Fresse aufreißen

So scheint es Dieter Gorny zu halten (das ist der, der vor Jahrhunderten mal Viva gegründet hat und dann geistig in genau dieser Epoche stehen geblieben ist). Stefan Niggemeier nimmt sein Gesülze auseinander:

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/understanding-dieter/

Wie bereits gesagt: Geschäftlicher Erfolg != Wissen und Bildung. Dumpfbacke.

#Sport: Wenn Du schon keine Ahnung hast, …

…dann solltest Du wenigstens die Fresse halten, Bernie Ecclestone. Man sieht bei diesem Mann mal wieder deutlichst, das Geschäftssinn und Allgemeinwissen scheinbar in direkter Konkurrenz zueinander stehen:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,634646,00.html#ref=rss

#Netzleben: IT-Trick #7

Der @Carsti befasst sich in seinem Blog mit einem Problem, das alle Admins so kennen: Welcher der zwanzig Server ist der, auf dem ich gerade arbeite?

http://carsti.blog.de/2009/07/08/it-trick-6470683/

#Politik: Als nächstes will die #SPD Onlinespiele sperren

Den Anfang macht die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Sabine Bätzing, die fordert, dass man besonders populäre Onlinespiele nur für Erwachsene zugänglich machen sollte:

http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,634204,00.html

Am Besten ein Stoppschild davor pappen. Und vor das Willy-Brandt-Haus. Wenn der das noch erlebt hätte, der würde sich ob seiner Nachfolger erschießen.

Wird Zeit für eine Alternative.

#Ausland: Gebrochene Waggon-Achse kommt aus Deutschland

Erinnert ihr euch noch an die unglaubliche Explosion vor einigen Tagen in Italien, bei der mindestens 22 Tote und 30 teilweise schwer Verletzte zu beklagen waren? Nun, die Ermittler haben – zumindest im Moment – eine aus Deutschland stammende Achse eines Güterwagens in Verdacht. Diese Achse war gebrochen:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,634259,00.html

Ja, was soll man dazu noch sagen. Ist irgendwie nicht unser Eisenbahn-Jahrzehnt, dieses Jahrzehnt.

#Medien: Unabhängige Presse?

Muhahahaha, da hat sich die ach so unabhängige Journallie aber mal wieder selbst vorgeführt. Die Washington Post ist jetzt dabei ertappt worden, wie sie für gutes Geld Lobbyisten den Zugang zu Politikern ermöglichen wollte:

http://blog.fefe.de/?ts=b4b3d268

Qualitätsjournalismus.

#Politik: Terrorgefahr, aber eigentlich nicht

Ja, sind denn schon wieder Wahlen? Es scheint so, denn in den letzten Tagen wird wieder die Terrorkeule rausgeholt. Da gibt es Quellen und hochrangige Experten und ganz viele Gefahren:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,632814,00.html

Und weil es irgendwann mal knallen könnte, sperren wir gleich alles weg und schaffen die demokratischen Rechte ab. Am Besten lassen wir Schäuble Streife rollen. Der schreckt noch jeden ab.

#Politik: #Kampfeinsatz, kein #Krieg

Ja, neee, ist klar. Wir kämpfen in #Afghanistan für unsere Freiheit. Aber wir führen dort keinen Krieg. Weil, wenn wir Krieg führen würden, dann wären die Anderen nämlich Kriegsgefangene und Kriegsgegner und hätten Rechte. So brauchen sie die nicht, weil wir ja nur kämpfen, aber eben keinen Krieg führen. Verstanden?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,633855,00.html

Manchmal ist es wohl recht schade, dass das Gesetz über die Wehrkraftzersetzung abgeschafft worden ist, denn dann hätten wir solche Diskussionen nicht, gelle, Herr Jung?

Jeder, jeder, JEDER weiß es: WIR FÜHREN DORT KRIEG.

Und nochwas: Es gibt keine gerechten Kriege. Erst recht nicht für die Betroffenen. Und das wir dort Krieg führen, ist das absolute Ober-Armutszeugnis: Wir sind zu doof, denen eine Perspektive und eine Zukunft zu geben, stattdessen bomben wir sie in die Jung-Steinzeit zurück.

Abtreten, Herr Jung. Am 27.09. ist Bundestagswahl.

#Nazis: Schwanz einziehen (II)

Ja, Energie Cottbus ist DIE Macht in der Lausitz. Da zittern sie alle. Nur die Nazis nicht, die lachen sich nämlich scheckig über die Feigheit von Energie:

http://www.11freunde.de/bundesligen/121515

Luschen! Feiglinge! IHR SEID ZU RECHT ABGESTIEGEN! Spätestens dafür. Un-fass-bar.

#Politik: #SPD for Darwin-Awards!

Hiermit möchte ich die #SPD offiziell für die Darwin-Awards anmelden. So doof kann eigentlich niemand mehr sein, wie die Sozen es sind. Aus Angst vor der CDU kuschen die sich selbst ins Grab. Fefe findet die absolut richtigen Worte dafür:

http://blog.fefe.de/?ts=b4b33fe3

Der letzte macht das Licht aus, gelle Franz?

#Netzleben: Schwanz einziehen!

Jawohl. Die CDU sorgt für klare Verhältnisse. Dabei benötigt sie noch nicht mal Gesetze, sie drängt lediglich auf den Verzicht auf bestimmte Spiele auf LAN-Parties – und die Veranstalter ziehen die Schwänze ein und geben nach:

http://www.golem.de/0907/68161.html

Schon mal was von Zivilcourage gehört, ihr Luschen? Und an die CDU sei gesagt, das man nicht überall Stopp-Schilder anbringen kann.

#Politik: Denn sie wissen nicht, was sie tun

Jens Berger, seines Zeichens einer der wenigen uneingeschränkt lesenswerten Blogger, über die Verabschiedung des Bad-Bank-Gesetzes durch den Bundestag:

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/569/mull-sucht-eimer

Ja, sie wissen offensichtlich wirklich nicht, was sie tun. So lange es wenigstens die dahinterstehenden Kräfte tun, können wir ja beruhigt schlafen. Gute Nacht, Deutschland.

Update: Der Mann heißt natürlich Jens Berger. Danke für den Hinweis. Ich bin ein Penner.

#Doping: Auch die Claudi, och nöööö…

Ja, wem kann man denn noch vertrauen, wenn schon die gute Claudia Pechstein gedopt ist:

http://www.kicker.de/news/mehrsport/startseite/artikel/510961/#news_aktuell

Wie gut, das die Radrennfahrer jetzt sauber sind, sonst würden die ja den Armstrong wieder fahren lassen.

#Politik: Darum will ich in den Laden!

Jörg @Tauss, seines Zeichens bald ehemaliger Bundestagsabgeordneter spricht Klartext und bringt die Sache deutlich auf den Punkt:

http://www.youtube.com/watch?v=WqMPSmW1CPY

Unbedingt mal anschauen!

Übrigens: Aus genau diesem Grund finde ich, muss man in den Laden hinein. Man muss denen vor versammelter Mannschaft die Maske runterreißen und ihnen einfach mal klar ins Gesicht sagen, was man von ihnen hält.

#Nazis: Verurteilung wegen lauter, jüdischer Musik

Jawohl, da herrscht wahre Zucht und Ordnung in unserer schönen, deutschen Stadt Dresden. Wo kommen wir denn hin, wenn „laute, jüdische“ Musik eine Veranstaltung aufrechter und rechtschaffender Bürger stören könnte?

http://npd-blog.info/2009/07/02/dresden-geldstrafe-fur-%e2%80%9elaute-judische-musik%e2%80%9c/

#Wirtschaft: Da kann man sehen, wohin Geldgier führt

Das Eisenbahn-Bundesamt hat vor einigen Tagen 170 Viertelzüge der Berliner S-Bahn aus dem Verkehr gezogen. Der Grund: Nicht eingehaltene Wartungszusagen. Der Grund dafür: Die S-Bahn muss auf Teufel heraus sparen, die müssen Leute entlassen, Werkstätten stilllegen und die Kosten senken, wo sie nur können. Damit der Eigentümer, die Deutsche Bahn AG, ein im Staatsbesitz befindliches Unternehmen, möglichst viel Profit erwirtschaftet:

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,633763,00.html

Geile Sache. War da nicht schon mal was mit Radreifen und gebrochenen Radsätzen in der Vergangenheit?

#Medien: Ja, tatsächlich der pure Horror

Oh. My. God. Ich habe eben beim ehemaligen Nachrichtenmagazin aus Hamburg einen Artikel über Gina Lisa Lohfink (Chantalle Müller klingt dagegen ja echt noch anspruchsvoll) und den Beinahe-Musiker Marc Terenzi gelesen. Dessen Überschrift lautet „Der pure Horror“:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,633802,00.html

Wenn ich mir nur dieses Pärchen vorstelle, dann kann ich mich dem nur anschließen.

Wird eigentlich nur noch von dieser Pocher-Gurke getoppt unterboten.

#Politik: #Zensursula und die Mathematik

Ja, es ist schon so eine Krux, wenn man nicht richtig rechnen kann. Dann bleibt einem eigentlich nichts anderes mehr übrig, als Ministerin bei Angela Merkel zu werden:

http://netzpolitik.org/2009/oops-she-did-it-again-zensursula-und-die-95-kipo-schurkenstaaten/

Oder kann sie etwa zählen und macht es nur nicht, etwa um uns zu beeinflussen? Un-vor-stell-bar!

#Politik: Eine wählbare Alternative zu #SPD, #Grünen, #Linken und #Piraten?

Gibt es diese Alternative? Ich befürchte, das es die derzeit nicht gibt. Ich bin ziemlich sicher auch nicht der Einzige, dem es so geht. Deshalb mache ich mir Gedanken über eine wählbare Alternative, deren Inhalte und deren Ansätze:

http://karsan.de/2009/06/30/alternative-wie-musste-eine-alternative-aussehen/

Ich würde mich freuen, wenn sich der eine oder andere dafür interessieren würde.😉

#Iranelection: Ich bin gebeten worden, …

…diesen Link weiterzugeben – und mache es auch gerne, denn auch wenn noch niemand weiß, was genau wirklich im Iran geschehen ist, sollte man demokratische Ansätze unterstützen und gegen Unterdrückung vorgehen. Und die Erinnerung an die Toten gehört da ganz sicher dazu:

http://www.iranian-heroes.org/

Übrigens: Das obige gilt nicht nur für den Iran. Hoffen wir, das es bei uns nie so weit kommt.

#Witzig: Prostituierte mit Hammer attackiert

Muhahahaha, das ist mal ein wirklich geiles Symbolfoto, das der Kölner Stadt-Anzeiger da ausgegraben hat:

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/super-symbolfotos-65/

#Politik: Wer ist Jörg Asmussen?

Wie, ihr kennt einen der mächtigsten Männer in der deutschen Politik nicht? Ihr solltet Jörg Asmussen unbedingt kennenlernen – er ist schließlich für solch wundervolle Dinge, wie die Bankenrettung, die Finanzmarktregulierung oder die Opel-„Rettung“ verantwortlich:

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/564/schattenmann-unter-beschuss

Und er ist noch nicht mal ein guter Ökonom, sondern ein Relikt von Theo Waigel.

#Geschichte: Ja, wo ist denn die Shuffle-Taste?

Was für ein geiles Experiment: Man gebe einem 13-jährigen von heute das mobile Gadget von damals – statt iPod bekam ein Brite einen Original-Walkman von 1982:

http://www.basicthinking.de/blog/2009/06/29/13-jaehriger-ueber-den-walkman-wo-ist-denn-hier-die-shuffle-taste/

Und er hatte nur drei Tage benötigt, um festzustellen, das er die Kassette umdrehen kann.

#Geschichte: Computer-Geschichte für #Nerds

Ja, ich gebe es gerne zu: Mir kamen fast die Tränen. Und den einen oder anderen der hier gezeigten Computer, hatte ich selbst:

http://einestages.spiegel.de/external/ShowTopicAlbumBackground/a4414/l0/l0/F.html

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.